Vortrag: Tina Hirsch, MSc: Social media und deren Auswirkungen auf die Identitätsentwicklung von Jugendlichen

Am Mittwoch, 14.03.2018 um 18:00 Uhr

Für Jugendliche stellt das Internet zur aktuellen Zeit einen integralen Bestandteil der eigenen Lebenswelt dar und wirkt daher auf die Identitätsentwicklung mit ein. Soziale Online-Netzwerke stellen oftmals Plattformen dar, um Erlebtes, Gedachtes und Gefühltes auszudrücken und für andere zugänglich zu machen. Somit werden online verschiedene Identitätsmodelle und Präsentationen der eigenen Person ausprobiert.

Dieser Vortrag beschäftigt sich einerseits mit der der Darstellung möglicher Chancen und Risiken (anhand aktueller Studienergebnisse), welche sich durch die Nutzung von social media ergeben können. Weiters wird darauf eingegangen, welchen Einfluss die dargestellten Risiken (wie zum Beispiel Cyberaggression, Suchtverhalten, Sexting, usw.) auf den psychotherapeutischen Prozess mit Jugendlichen darstellen können und wie therapeutisch auf diese „medialen Veränderungen unserer Zeit“ eingegangen werden kann.

HIER ZUR ANMELDUNG

(Die Anmeldung wird aus organisatorischen Gründen durchgeführt und ist nicht verpflichtend)

Zur Person:
Tina Hirsch, MSc
geb. 16.07.1983 in Linz

  • Psychotherapeutin (Integrative Therapie)
  • Ergotherapeutin
  • Vortragende (in med. Ausbildungszentren, Gemeinden, Schulen, Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen)
  • Workshopleiterin in Schulen und Kindergärten
  • Autorin

Download:
Einladung (pdf)