Bachelor Psychologie

Das Bachelorstudium Psychologie stellt den ersten Schritt der Psychologieausbildung dar.
An Absolvent/innen des Studiums wird nach 6 Semestern der akademische Grad
„Bachelor of Science (BSc.)“ verliehen.
Das Bachelorstudium gliedert sich in zehn Module:

Modul 1: Allgemeine Psychologie (ECTS 22)
Modul 2: Entwicklungs- und Bildungspsychologie (ECTS 10)
Modul 3: Sozialpsychologie (ECTS 10)
Modul 4: Psychologische Diagnostik (ECTS 10)
Modul 5: Sozialwissenschaftliche Forschungsmethoden (ECTS 42)
Modul 6: Wissenschaftliche Schlüsselqualifikationen (ECTS 15)
Modul 7: Grundlagen für interdisziplinäres Arbeiten (ECTS 30)
Modul 8: Psychologische Handlungskompetenzen (ECTS 25)
Modul 9: Wissenschaftliche Abschlussarbeit (ECTS 16)
Modul 10: Wahlveranstaltungen (ECTS 43)

Der Studienplan ist so konzipiert, dass Lehrveranstaltungen der verschiedenen Module semesterweise miteinander verschränkt sind. Z. B. ist im 3. Semester die integrierte Lehrveranstaltung (VO/UE) Entwicklungspsychologie parallel zur Übung Beobachtung im Modul „Sozialwissenschaftliche Forschungsmethoden“ vorgesehen, weil gerade die Entwicklungspsychologie Themenstellungen enthält (Mutter-Kind-Interaktionen etc.), die sich für das Üben und Anwenden dieser Schlüsselqualifikation eignen. Die Übung „Beobachten“ steht wiederum am Beginn jenes Ausbildungsabschnitts, in dem die Studierenden in den nachfolgenden Semestern Schritt für Schritt mit der empirischen Forschungspraxis vertraut gemacht werden.

Studienplan im Überblick (pdf)

SFU Psychologie-Informationsfolder Linz (pdf)